Kennzahlenvergleich

Festlegung eines Kennzahlensets

Die Veranstaltung zum Kennzahlenvergleich steht ganz im Zeichen einer Kennzahlenauswahl. Wir diskutieren mit Ihnen, welche Kennzahlen für Ihre Kommune mit Blick auf den Prozess des Strukturwandels relevant sind. Dazu klären wir, worin der Unterschied zwischen dem Kennzahlenvergleich und dem regionalen Bildungsmonitoring liegt. Am Ende der zweitägigen Online-Veranstaltung soll ein Kennzahlenset festgelegt werden.

Termine

Mittwoch, 23. Juni 2021 &
Mittwoch, 30. Juni 2021
jeweils 9:00–15:30 Uhr
 

Ort

Online-Veranstaltung via Cisco Webex

Referentin und Referent

Carolin Jäckel, BiSMit
Felix Aust, BiSMit

 

Moderation

Annika Schindelarz, BiSMit

Am ersten Veranstaltungstag bereiten wir die Auswahl struktur- und bildungsrelevanter Kennzahlen vor: Welche Chancen und Herausforderungen bietet ein datenbasierter interkommunaler Austausch? Wo liegen die Unterschiede zwischen dem Kennzahlenvergleich und dem regionalen Bildungsmonitoring? Wir diskutieren eine gemeinsame Zielsetzung. Sie ist Grundlage für die Festlegung eines Vergleichszahlensets.

Sie erhalten von uns den Entwurf einer Kennzahlenauswahl. Diesen Entwurf können Sie anschließend innerhalb Ihrer kommunalen Verwaltung abstimmen.

Am zweiten Tag diskutieren wir über den Entwurf des Kennzahlensets und die Ergebnisse Ihrer verwaltungsinternen Abstimmungen. Ziel unserer Diskussion soll die Einigung auf eine Kennzahlenauswahl sein. Zudem möchten wir am zweiten Veranstaltungstag besprechen, welche weiteren Kennzahlen zukünftig in unsere gemeinsamen Betrachtungen einfließen könnten.

Der Austausch ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die im Projektzeitraum kontinuierlich fortgesetzt wird. Das Auftakttreffen der Revierkommunen fand im März statt.

Programm

Mittwoch, 23. Juni 2021 &
Mittwoch, 30. Juni 2021
jeweils 9:00–15:30 Uhr

 

Zielgruppe

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für den Kennzahlenvergleich in den Revierkommunen
 

Datenschutz

Um die Veranstaltung des Netzwerkbüros BiSMit zu organisieren und durchzuführen, werden Ihre Anmeldedaten vom Deutschen Jugendinstitut gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte den Informationen zum Datenschutz.

Kontakt

Annika Schindelarz

Tel.: 0345-68178 102 E-Mail: schindelarz@dji.de