Rheinisches Revier: Netzwerkbüro veröffentlicht ersten Themenbericht

Das Netzwerkbüro Bildung im Rheinischen Revier hat den Themenbericht „BildungsRAUM Rheinisches Revier – Eine regionale Perspektive“ veröffentlicht und plant eine Fachkonferenz mit dem Thema: Bildungsvisionen für das Rheinische Revier. Wie auch BiSMit ist das Netzwerkbüro Rheinisches Revier Teil des Kompetenzzentrums Bildung im Strukturwandel.

Die Wahrscheinlichkeit, die Schule ohne Abschluss zu verlassen, ist an Hauptschulen deutlich höher als an allen anderen Schulformen. Um die 10 % aller Schülerinnen und Schüler, die im Rheinischen Revier von der Hauptschule abgehen, tun dies ohne Abschluss. Dieser Wert ist seit 2013 relativ konstant und im Vergleich zu allen anderen Schulformen deutlich höher, wie im ersten Bericht „BildungsRAUM Rheinisches Revier“ des Netzwerkbüros Bildung nachzulesen ist. Was bedeutet dies für eine Region, die am Beginn eines grundlegenden Transformationsprozesses steht? Welche weiteren Analysen sind notwendig, um diesen Sachverhalt zu verstehen und Bildungsstrategien zu entwickeln, um eine positivere Entwicklung zu ermöglichen?

Im ersten Themenbericht „BildungsRAUM Rheinsches Revier – Eine regionale Perspektive“ stellt das Netzwerkbüro die Region als Lebens-, Wirtschafts- und Bildungsraum vor. Die gemeinsame Betroffenheit als Wirtschaftsstandort für die Braukohlegewinnung und -verstromung ist der Faktor, der die 65 Städte und Gemeinden und ihre Bewohnerinnen und Bewohner eint und auffordert, über ihre Zukunft nachzudenken und sie aktiv zu gestalten.

Mit dem Themenbericht möchte das Netzwerkbüro Informationen über das Rheinische Revier bereitstellen und zugleich einen Fachdiskurs initiieren. Der Bericht wird auf der Fachkonferenz „Bildungsvisionen für das Rheinische Revier“ diskutiert. Sie findet am 2. November 2021, 13:00–16:15 Uhr statt.

Themenbericht

Hier können Sie den Themenbericht „BildungsRAUM Rheinisches Revier – Eine regionale Perspektive“ herunterladen.

Fachkonferenz

Informieren Sie sich zum Programm der Fachkonferenz „Bildungsvisionen für das Rheinische Revier“ am 2. November 2021.

Bildung im Strukturwandel

Das Netzwerkbüro Rheinisches Revier ist Teil des Kompetenzzentrums Bildung im Strukturwandel.