Fachkonferenz Bildungsmonitoring „DATEN.STRATEGIE.BILDUNG"

Mit der digitalen Fachkonferenz Bildungsmonitoring 2021 „DATEN. STRATEGIE. BILDUNG – Ansätze für ein nachhaltiges Datenmanagement in der kommunalen Bildungsplanung“ möchte die Koordinierungsstelle Bildungsmonitoring (KOSMO) am 21. und 22. September 2021 neue Impulse für eine ganzheitliche und nachhaltige Datennutzung in der kommunalen Bildungssteuerung setzen.

Neue Impulse

Strategische und organisatorische Aspekte des Datenmanagements auf kommunaler Ebene werden auf der Fachtagung thematisiert.

Neue Impulse

Sieben Jahre nach Gründung der „Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement“ nutzt heute ein Großteil der deutschen Kommunalverwaltungen bildungsbezogene Daten, um mithilfe eines Bildungsmonitorings kommunale Veränderungsprozesse zu verstehen und die Voraussetzungen für eine datenbasierte Steuerung des Bildungsgeschehens vor Ort zu schaffen. Je wichtiger Daten für die kommunalen Entscheidungsprozesse werden, desto wichtiger wird es auch, dass diese Daten jederzeit in hoher Qualität vorliegen. Oder anders gesagt: Für nachhaltige Veränderungen in der kommunalen Bildungsplanung braucht es auch ein nachhaltiges Datenmanagement!

Die digitale Fachkonferenz Bildungsmonitoring 2021 richtet den Fokus auf die strategischen und organisatorischen Aspekte des Datenmanagements. Aus aktuellem Anlass steht dabei die Frage im Zentrum, welchen Beitrag ein datenbasiertes kommunales Bildungsmanagement zur qualitativen Ausgestaltung der Ganztagsbetreuung leisten kann.

Programm (Auszug)

An beiden Veranstaltungstagen finden zahlreiche Fachvorträge und Workshops statt. Dabei lernen Sie innovative Handlungsansätze und Fachimpulse aus der Wissenschaft und Zivilgesellschaft kennen.

Keynote

Planung, Monitoring und (Daten-)Management im Zusammenspiel: Impulse für die strategische Bildungssteuerung am Beispiel der Bedarfsplanung kommunaler Ganztagsbildung – Prof. Dr. Stephan Maykus (Hochschule Osnabrück)

Podiumsgespräch

Qualität in der Ganztagsbildung gestalten – kommunal, kooperativ, datenbasiert – Prof. Dr. Kai Maaz (DIPF, Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation), Dr. Klaus-Peter Meinerz (DLR-Projektträger, Moderation)

Fachvortrag

Bausteine für ein nachhaltiges Datenmanagement in der kommunalen Bildungsverwaltung – Marc Groß (Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement)

Zudem erwarten Sie sieben Workshop-Sessions mit interessanten Impulsen aus der Wissenschaft und kommunalen Praxis sowie die Gelegenheit zum kollegialen Austausch und Netzwerken über die Eventplattform.

Termin

Wann: 21. und 22. September 2021, 10:00–15:30 Uhr
Wo: Online-Veranstaltung (Eventplattform Veertly / Videokonferenztool Zoom)

Programm

Hier können Sie sich das vollständige Programm der Fachtagung herunterladen.

Programm

Zielgruppe

Die Fachkonferenz richtet sich an Beschäftigte im Bildungsmonitoring und Bildungsmanagement aus den am Programm „Bildung integriert“ beteiligten Kommunen, an Mitarbeitende der Transferagenturen, Akteure der Transferinitiative, erfahrene Fachkräfte aus den ehemaligen „Lernen-vor-Ort“-Kommunen, Vertretungen aus Landesbehörden und der Bildungsforschung sowie an Bildungsakteure der Zivilgesellschaft.

Technik

Nach Ihrer Anmeldung zur Fachkonferenz erhalten Sie einige Tage vor Beginn der Veranstaltung Ihren persönlichen Zugangslink sowie weitere technische Hinweise. Zur Durchführung der Fachkonferenz wird die Eventplattform Veertly genutzt. Als Videokonferenzsoftware kommt Zoom zum Einsatz (browserbasiert und voll in die Eventplattform integriert). Es muss keine Software installiert werden, allerdings sollten Sie auf Google Chrome, Microsoft Edge oder Mozilla Firefox zugreifen können. Bitte prüfen Sie frühzeitig, ob diese Browser an Ihrem Computer verfügbar und in der aktuellsten Version installiert sind. Mobile Endgeräte werden nicht unterstützt. Nutzen Sie nach Möglichkeit Laptops oder PCs.

Anmeldung

Sie können sich bis zum 17. September 2021 zur Online-Fachkonferenz sowie für die parallel stattfindenden Sessions anmelden. Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmenden auf 220 begrenzt ist.

Hinweis: Zur Anmeldung ist die Erstellung eines Accounts nötig. Falls Sie mit Ihrer E-Mail-Adresse bereits für den KOSMO-Newsletter registriert sind, reicht es aus, wenn Sie sich ein persönliches Passwort einrichten. Anschließend können Sie sich in Ihr Profil einloggen und zur Fachkonferenz anmelden. Über Ihr Profil können Sie später auch Ihre Anmeldung stornieren, Ihr Newsletterabo verwalten und sich nach Abschluss der Veranstaltung eine personalisierte Teilnahmebescheinigung herunterladen.

Mehr zum Thema

Anmeldung

Hier können Sie sich bis zum 17. September 2021 zur Online-Fachkonferenz sowie für die parallel stattfindenden Sessions anmelden.

KOSMO

Die Koordinierungsstelle Bildungsmonitoring (KOSMO) veranstaltet die digitale Fachkonferenz.

Transferinitiative

Aktuelle Hinweise zur Veranstaltung erhalten Sie bei der Programmstelle der Transferinitiative.